Seit nun zwei Jahren hat die Corona Pandemie es nicht mehr zugelassen, dass in der Alten Schule gekocht wird.

Wir alle haben es sehr vermisst- das Gewusel in der Küche wenn viele Menschen gleichzeitig ein Gericht gekocht haben, die verschiedensten Gerüche aus den verschiedene Kochtöpfen, das Bangen ob das Essen für alle Gäste reichen wird, die Freude in den Augen der Köche und Besucher wenn Sie endlich wieder selber am Herd stehen dürfen und Ihnen vertraute Gerichte zubereiten dürfen, und gemeinsam mit anderen Menschen an einer großen Tafel zu essen.

Und jetzt geht es endlich wieder los! 1-2 Mal im Monat wird gemeinsam gekocht und gegessen. Die Köche kommen meist aus den umliegenden Flüchtlingscamps und haben dort keine Möglichkeit selber zu kochen.

Die Abende sind komplett durch Spenden finanziert. Für 150€ können wir an einem solchen Abend 40-60 Menschen mit Leckereien aus aller Herren Länder bekochen. Wer einmal dabei sein möchte oder vielleicht auch mal einen Abend finanzieren möchte, oder unser Ehrenamtliches Orga Team unterstützen möchte, meldet sich gern an unter kochen@wirfuerniendorf.de